Datenschutz-Grundsätze der Versorgungsausgleichskasse Pensionskasse VVaG

Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft

Zur Begründung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses, insbesondere im Leistungsfall, benötigen wir personenbezogene Daten von Ihnen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten ist grundsätzlich gesetzlich geregelt.

Die Wahrung der informationellen Selbstbestimmung und der Schutz der Privatsphäre sowie die Sicherheit der Datenverarbeitung ist für die Versorgungsausgleichskasse ein Kernanliegen, um das Vertrauen der Versicherten zu gewährleisten. Deshalb ist die Versorgungsausgleichskasse den Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft beigetreten, einer freiwilligen Selbstverpflichtung der deutschen Versicherer.

Alle Regelungen müssen nicht nur im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzrichtlinie, des Bundesdatenschutzgesetzes und aller bereichsspezifischen Vorschriften über den Datenschutz stehen, sondern die Versorgungsausgleichskasse verpflichtet sich darüber hinaus, den Grundsätzen der Transparenz, der Erforderlichkeit der verarbeiteten Daten und der Datenvermeidung und -sparsamkeit in besonderer Weise nachzukommen. Die für die Versorgungsausgleichskasse zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde hat den Verhaltensregeln zugestimmt.

Die Verhaltensregeln sollen den Versicherten die Gewähr bieten, dass Datenschutz- und Datensicherheitsbelange bei der Gestaltung und Bearbeitung von Produkten und Dienstleistungen berücksichtigt werden.


produced with ecomas ®